Startseite
Edelsteine
Heilsteine
Bearbeitung
Glossar

Diamant

Dieser Edelstein ist der Inbegriff für wertvolle Steine überhaupt. Viele Legenden ranken sich um einige der grössten und wertvollsten Exemplare. Er hat seine Rolle in der Politik gespielt und bei Verbrechen verschiedenster Art. Aber Diamanten sind auch wichtig für die Industrie.

Diamanten

Mit einer Mohshärte von 10 ist der Diamant das härteste bekannte Mineral - Diamanten ritzen alles andere und man kann mit ihnen alles schleifen. Aufgrund spezieller Eigenschaften kann man sogar Diamanten mit Diamanten schleifen.

In reinem Zustand ist dieser Edelstein farblos und transparent; durch Verunreinigungen kann er aber in den verschiedensten Farben auftreten.

Entstehung und Fundorte:

Diamanten bilden sich im Erdmantel unter hohem Druck und hohen Temperaturen, meist in einer Tiefe von etwa 150 Kilometern und bei Temperaturen von 1200 bis 1400 °C. Sie bestehen aus Kohlenstoff und sind auch künstlich herstellbar. Das ist auch nötig, denn die natürliche Förderung der Diamanten deckt nur etwa 80% des gesamten Bedarfs. Vor allem in der Industrie werden Diamanten gebraucht und selbst Heimwerker arbeiten mit diamantenbesetzten Schleifwerkzeugen.

Natürliche Diamantenvorkommen befinden sich in Sibirien (Russland), in Afrika (Südafrika, Namibia, Botsuana, der Demokratischen Republik Kongo und Sierra Leone), in Australien und in Kanada. Aber auch auf allen Kontinenten Diamanten wurden schon gefunden, allerdings oft in zu geringer Menge, um sie industriell ausbeuten zu können.

Insgesamt werden pro Jahr z.Zt. etwa 20 Tonnen Naturdiamanten gefördert - nicht 'mal ein LKW voll, aber ja doch eine ganze Menge!

Die weitaus grösste Menge an Diamanten wird synthetisch erzeugt, was ausserdem den Vorteil hat, dass einzelne chemische und physikalische Eigenschaften der künstlichen Steine in der einen oder anderen Richtung beeinflusst werden können.

 

Besonders wertvollen Schmuck finden sie unter luxusschmuck.de
An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 06.02.2011
Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Die mit dieser Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier

nach oben